Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

I. WÜSTENMENTALITÄT # 9: EIFERSUCHT, NEID UND VERGLEICHSDENKEN
#1

A. Du musst erkennen, dass Gott einen einzigartigen und individuellen Plan für jede einzelne Person hat (Sprüche 14: 30).

B. Neid und Eifersucht veranlassen uns dazu, uns schlecht zu verhalten.

1. Neid war der Auslöser dafür, dass Josefs Brüder ihn in die Sklaverei verkauften (Apostelgeschichte 7: 9).
2. Josefs Brüder hassten ihn.
3. Frage dich selbst, ob du auf jemanden eifersüchtig oder neidisch bist.

C. Pastoren können eifersüchtig auf die Gemeinden anderer Pastoren werden.

1. Sie sind neidisch, weil deren Gemeinden grösser sind.
2. Neid und Eifersucht haben ihre Wurzeln in Unsicherheit.
3. Sie sind in den Ängsten, die wir bezüglich uns selbst haben, verankert.
4. Du musst der Wahrheit über Unsicherheiten ins Auge sehen, damit Gott in deinem Leben etwas bewegen kann.
  • Die Geschichte der Tochter von Joyce.
  • Sie wurde freigesetzt, indem sie sich der Wahrheit über sich selbst stellte.
  • Sie ist ein einzigartiges Geschöpf.
D. Neid ist das Gefühl des Ärgers, der beim Anblick des Wohlergehens anderer entsteht.


E. Eifersucht ist die Angst, etwas, das dir gehört an jemand anders zu verlieren. Dazu gehört auch einem anderen dessen Erfolg zu verübeln, was wiederum auf Neidgefühle zurückgeht.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste