Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

II. SCHÖPFUNG UND SÜNDENFALL
#1

A. Schöpfung

1. Gott ist der Schöpfer. Das Universum ist gemäß Gottes unermesslicher Intelligenz entworfen worden.
  • Gott ist keine kosmische Seele innerhalb des Universums. keine unpersönliche kosmische Kraft. Er ist weder vom Universum selbst noch von irgend etwas darin abhängig.
  • Das Universum ist das Ergebnis von Gottes durchdachtem Plan, den Er durch Seine eigene Kraft und Macht entwickelt hat.
  • Der Heilige Basilius: "Es ist einfacher, die Weltmeere in einer kleinen Tasse zu messen, als die Größe Gottes mit der menschlichen Vernunft zu erfassen."
  • Gott versucht nicht, die ganzen Ozeane in eine Tasse zu bringen; Er legt die Tasse vielmehr in den Ozean.
2. 1. Buch Mose 1

"bara" (schaffen) in den Versen 1. Buch Mose 1: 11. Buch Mose 1: 21 , 1. Buch Mose 1: 27.
  • Der Mann (Menschheit) ist zum Bilde Gottes erschaffen: Intelligent, mit einer gewissen Selbsterkenntnis ausgestattet, mit Wahrnehmung des übernatürlichen und moralischem Bewusstsein. Architekt, Planer, Künstler, Dichter, Musiker, „Schöpfer'', Denker, Philosoph in einem.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste